übersicht
das konzept
das bisherige
das weitere
das aktuelle
impressum
das spiel
bildergalerie

Archiv der (nun nicht mehr) aktuellen Ereignisse rund um Bilderflut ...

Archiv

     Zum Archiv ... 

    Bilderflut ...heraus mit der Sprache,

    verlässt nun nach zwei Monaten das Depot in der Immermannstrasse und macht Station in der Schützenstrasse.
    Die Plakatausstellung, an den Oberleitungsmasten der ehemaligen Strassenbahnlinie 5 angebracht, findet hier für weitere Monate im Sommer einen neuen Standort.

    Nach der Galerie im Edward Clemend Haus bedeutete diese Ausstellung entlang des Strassenraumes ein weiteres Beispiel für mobile Kunst im öffentlichen Raum. Ein weiteres Stück des Wanderpfades wird hiermit geschlossen.

    Die Ausstellung zeigt die bisherigen Bilderflut-Projekte, beleuchtet Hintergründe und ruft temporäre Aktionen in die Erinnerung zurück und soll den Charakter eines zusammenhängenden Wanderpfades verdeutlichen.

    Das Gezeigte soll Inspiration für neue Ideen sein. Die Ausstellung will Schulen, Vereine und Träger der Jugendhilfe ebenso wie Grundstücks- und Hauseigentümer aus der Nordstadt dafür gewinnen, an zukünftigen Bilderflut-Projekten mitzuwirken.